• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage: Gegen das Vergessen

Jugend im GleichschrittDie Schülerinnen und Schüler der WG13a besuchten in Begleitung von Frau Linger und Frau Hülshoff am letzten Donnerstag das Stadtmuseum in Münster, um sich dort eine Ausstellung über „Jugend im Gleichschritt“ anzusehen. Bei einem einstündigen Rundgang lernten sie, wie manipulativ das System der Hitlerjugend funktionierte. Unter anderem sahen die Schülerinnen und Schüler einen Ausschnitt aus einem Interview von Eduard Brenner, der selber zur Zeit des Nationalsozialismus der Hitlerjugend beitrat. Er erzählte, wie er die Zeit als Kind und Jugendlicher wahrnahm und wie er heute darüber denkt. Die WG13a schaute interessiert und aufmerksam zu. Im Anschluss blieb ihnen noch genug Zeit, um sich selbst in der Ausstellung umzuschauen.

Da die WG13a in Gesellschaftslehre mit Geschichte das Thema Kolonialismus behandelte, hatten sie die Möglichkeit im Obergeschoss des Stadtmuseums die Ausstellung „Katholische Mission in den deutschen Kolonien“ zu besuchen. Dort konnten sie Eindrücke über die Kolonialzeit gewinnen.

(Leonit Vrajolli, Helen Fiehe, WG 13a)